Möchten Sie einmal unseren Jingle kennenlernen? Dann hören Sie rein: » SKY Jingle«


1939 bis 2014 - Wir feiern unseren 75-jährigen Geburtstag!


75 Jahre Fa. Dittmers in Adendorf

Es begann als Idee eines jungen Ehepaares: Vor 75 Jahren, am 03. Dezember 1939, eröffneten Karl und Elfriede Dittmers in Adendorf ein kleines Milch- und Lebensmittelgeschäft am Grünen Weg 1. In dem Laden an der Ecke zur Artlenburger Landstraße gab es alles lose zu kaufen: Wer Senf oder Essig brauchte, musste seine eigenen Flaschen mitbringen, die Butter wurde von einem Block abgeschnitten, Sahne wurde abgeschöpft. Karl und Elfriede Dittmers, damals Mitte 30, fuhren außerdem mit dem Verkaufswagen bis nach Brietlingen, um ihre Milchprodukte an den Mann zu bringen.

Als die Großeltern von Rainer Dittmers. der heute den SKY-Markt in Adendorf betreibt, das Kaufmannsleben begannen, ahnten sie nicht, dass ihr Name einmal für die Adendorfer Tradition stehen würde. Die drei Kinder des Kaufmannehepaares traten in die Fußstapfen ihrer Eltern. Im Jahr 1963 betrieb Egon Dittmers, der Sohn von Karl und Elfriede Dittmers, mit seiner Ehefrau Ilse Dittmers, geb. Melchior, bereits vier Geschäfte in Adendorf, Egons Bruder hatte eines. Zu den Geschäften von Egon Dittmers gehörte auch der Edeka-Markt am Kirchweg 19a - damals der erste Selbstbedienungsmarkt in der Region. Die Menschen mussten sich erst an die neue Verkaufsform gewöhnen: "Die Leute mussten verstehen, dass es weniger Beratung gibt". Der Selbstbedienungsmarkt musste sich erst durchsetzen. Deshalb fuhren Egon Dittmers und sein Bruder Walter weiterhin mit dem Verkaufswagen Lebensmittel aus. Um 1970 wurden die kleinen Tante Emma Läden geschlossen. Egon Dittmers konzentrierte sich auf zwei Standorte in Adendorf, nämlich am Kirchweg 19a und Dorfstraße 1a. Auch in Lüneburg betrieb Egon Dittmers in der Dahlenburger Landstraße einen Markt. Alle drei Geschäfte wurden als Edeka Aktivmärkte betrieben. 1981 entschied Egon Dittmers, die Geschäfte nicht mehr in Eigenregie weiterzuführen, sondern an die Edeka für 20 Jahre zu verpachten. Plötzliche Todesfälle in der Familie hatten dem Kaufmann den inneren Antrieb genommen.

Im selben Jahr nahm Rainer Dittmers, der Sohn von Egon und Ilse Dittmers, der bei der Edeka eine Lehre zum Einzelhandelskaufmann gemacht hatte, die Arbeit bei einer Bank auf, für die er fast 20 Jahre tätig war. Das Unternehmen Dittmers lief als ruhender Gewerbebetrieb weiter, bis der Kaufmannsnachkomme Rainer Dittmers 1999 beschloss, den Verkauf im Namen der Familie fortzusetzen. Mit Hilfe und Unterstützung der Gemeinde Adendorf wurde zügig ein Um- und Ausbau des längst überholten Sechziger-Jahre-Baus eingeleitet, so dass Rainer Dittmers, zusammen mit seiner Ehefrau Angelika, geb. Kujat am 01. März 2001 den SKY-Markt Dittmers am Kirchweg 19a eröffnen konnte. Der Sky-Markt des heute 58-jährigen Kaufmanns verfügt inzwischen über eine Verkaufsfläche von über 1.100 qm. Der in Adendorf geborene Rainer Dittmers lebt und arbeitet gerne hier. Er unterstützt nicht nur, wie auch schon vorher sein Vater Egon Dittmers, den Gemeinderat Adendorf und den Kreistag Lüneburg, sondern auch zahlreiche Adendorfer Vereine tatkräftig. Zwei seiner Söhne arbeiten nach bestandener Einzelhandelslehre bereits in modernen SKY-Märkten. Patrick Dittmers (33) leitet einen SKY-Markt in Hamburg. Sebastian Dittmers (28) unterstützt seinen Vater Rainer Dittmers tatkräftig als Prokurist im SKY-Markt Adendorf.